Süß wie Honig

Ich möchte über eine Begegnung schreiben die mein ganzes Leben verändert hat und immer noch verändert. Ich möchte darüber schreiben, weil ich weis dass jeder Mensch, dass wir alle nur eins wollen, glücklich sein, einfach weil es wundervoll ist glücklich zu sein und weil ein glücklicher Mensch wunderschön ist. Vor sieben Jahren begegnete ich zum ersten mal in meinem Leben einem Guru, ohne zu wissen was ein Guru ist ( Vertreiber der Dunkelheit) und was da so passiert. Ich wusste nur eins, das was ich bis dahin gelebt hatte konnte noch nicht alles sein und es war bestimmt nicht wenig. Ich hatte eine Familie, eine schöne Wohnung, Freunde eine gute Arbeit, Eltern, Geschwister, Hobbys, bin gereist und doch fehlte immer was, ich war einfach nicht wirklich glücklich, obwohl ich auch Freude und Spaß hatte, wie bei einer guten Suppe, die alles enthält, was eine feine Suppe haben muss, nur ein entscheidende Gewürz fehlt, was die Suppe vollkommen oder rund macht, so dass man sagen kann es fehlt ihr an nichts, und diese Würze , dieses Glück erlebte ich bei meinem ersten Satsang bei einem Guru. Ich saß mit all den anderen Menschen von denen ich keinen einzigen kannte und dem Guru, einfach nur im Satsang,( so nennt man das Zusammensein bei einem Guru)und ich fühlte mich so glücklich und beschwingt, obwohl eigentlich nichts passiert ist, ich habe nicht im Lotto gewonnen, keine neue Liebe, kein neues Kleid oder einen Traumurlaub in der Karibik, nein ich habe einfach nur da mit all den Menschen und dem Guru gesessen und war einfach glücklich und so beschwingt und von da ab wollte ich mehr davon, ich wollte immer so glücklich sein und darum bin ich immer wieder zu diesem Guru und den Satsangs gefahren und ich tue es heute immer noch, weil seid dem dieses Glück immer mehr nicht nur im Satsang sondern auch in meinem Alltag ist. Ich fühle mich einfach viel lebendiger, offener, das Leben hat eine andere Würze für mich erhalten, viel schöner und leichter als ich es bis dahin kannte. Ich rege mich nicht mehr so über Nichtigkeiten auf, nehme vieles viel gelassener und viel entspannter und das nicht nur wenn ich in der Sonne am Meer liege sondern auch auf Arbeit im Stress und im Alltagslärm. Dieser Guru ist mein Meister und heißt Madhukar, übersetzt „Süß wie Honig“

Dakini

This post is also available in: Englisch, Russisch

One comment


  • Albina

    Liebe dakini!
    Danke für deinen berührenden Bericht!

    30. April 2012

Leave a comment


Name*

Email(will not be published)*

Website

Your comment*

Submit Comment

WP-SpamFree by Pole Position Marketing