Dieses Glück

Mein über alles geliebtes Herz,

geliebter Madhukarji!

Wochen bevor Sie zum Retreat „Lied der Stille“ nach Kärnten kamen, war meine Freude, meine Vorfreude darüber unendlich groß. Das Herz hat gezogen, meine Sehnsucht nach meinem Zuhause, meinem wahren Selbst unendlich. Es hat mich mit so einer Intensität gerufen, dass oft Tränen aufstiegen und sie mein Herz pulsieren ließ.

Dann, einen Tag vor Beginn dieser segensreichen Woche, kam alter Müll hoch, Widerstände taten sich auf. Und aus Gründen, die ich nicht kenne, aus reiner Gnade, ging ich trotzdem und gehe ich immer wieder zu Ihnen, folge dem Ruf meines Herzens und lasse all den Mind-Fuck hinter mir. Am Retreat dann, vor der Vorstellungsrunde, kam auch noch massig Angst vor Ihnen dazu und die Widerstände waren derart heftig, dass ich ganz verzweifelt war.

Aber dann strömte Ihre Liebe, Ihre Gnade. Mit ein paar wenigen Worten und einer liebevollen Umarmung hießen Sie mich willkommen. Damit wischten Sie all den Müll vom Tisch und aus meinem Verstand. Sie befreien mich / diesen Geist von jeder Blockade einfach zu sein. Alle Hindernisse gehen letztendlich in Ihrer Liebe auf und haben keine Macht mehr über mich.

Geliebter Guruji, nie werde ich mit Worten ausdrücken können, wie sehr ich Sie liebe, wie sehr ich Sie verehre und wie groß meine Dankbarkeit für all Ihre Liebe und Gnade ist. Ich möchte mich davon aufsaugen lassen, mich wie ein Bonbon darin einwickeln, nirgendwo anders mehr sein. Jedes Mal, wenn ich zu Ihnen komme, zeigen Sie mir, dass dies, diese Freiheit und Liebe, mein einziges Begehr sind. Ich möchte tanzen, singen und dieses Glück in die Welt hinaus schreien. So oft kommen mir die Tränen, weil ich so hoch fliege, so unverschämt glücklich bin und mein Herz vor lauter Freude überfließt. Ich wünschte, die ganze Welt könnte diesen Frieden erleben und vom Durst nach Freiheit angesteckt werden. Nichts, rein gar nichts, kann die Zufriedenheit im Sein zu verweilen übertreffen.

Ich danke Ihnen auch, dass meine Kinder an einem Abend dabei sein durften. Meine kleine Tochter sagte danach: „Das war wie Urlaub und ich habe vor Freude geweint, als ich in Madhukars Augen schaute.“

In Liebe
Ingrid

This post is also available in: Englisch, Russisch

Tags:

Leave a comment


Name*

Email(will not be published)*

Website

Your comment*

Submit Comment

WP-SpamFree by Pole Position Marketing