Love will win

Es gibt einen neuen Film mit und über Madhukar und Yoga der Stille! Gedreht von Parago Seiler während des diesjährigen Retreats “Dolce Vita” in der Toskana in Italien. Dolce Vita, Guru Purnima, Selbstergründung, Yoga und gesunder Lebensstil. Leben mit Madhukar als moderner Meister und Guru. Seht es Euch an, klickt auf Play!

Madhukar – Who am I

Madhukar, a modern master of Advaita,
introduction in a ritual and a healthy lifestyle.
A short film by Parago Seiler.

Der lebende Meister

The living Master

Der lebende Meister ist nicht etwas,
das aus einer Bedürftigkeit heraus geschieht, sondern aufgrund von Gnade.
Wenn Sie die Gnade küsst, dann,
wegen Ihres Verlangens nach Freiheit,
manifestiert sich der lebende Meister.
Daher aufgrund von Gnade.
Und der lebende Meister verweist Sie auf Ihr wahres Selbst.
Der Sucher kommt hierher, beladen mit einer Vielzahl von Konzepten,
Programmen und den Erfahrungen seines Lebens.
Derjenige, der frei sein will, hat keine Wahl,
so wenig, wie ein Ertrinkender die Wahl hat,
wenn er untergeht in einem See oder im Ozean.
In dem Ozean des Samsara, der Unwissenheit und Verwirrung,
und jemand kommt und errettet ihn.
Dann, sind Sie gerettet, wird es sich zeigen, ob Sie weiterhin
in Dankbarkeit verbunden sind mit demjenigen, der Sie errettet hat,
oder ob es eine vorübergehende Begegnung war.
Das wird sich von selbst zeigen.
Dann haben Sie die Wahl, wieder verloren zu gehen
in diesem Ozean der Verwirrung mit seinen Strudeln und hohen Wellen,
oder in Sicherheit zu bleiben, am sicheren Ufer der Erkenntnis,
der Liebe und des Herzens.

Bhagavan Sri Madhukarji

Baden-Baden, 31.05.09

Guru Purnima im Retreat “Dolce Vita”, Toskana, Italien

Guru Purnima Ceremony
Guru Purnima

Guru Purnima: An diesem Vollmond-Tag wird in Indien traditionell der Guru verehrt. Dieser Tag der Dankbarkeit ist ein Tag reiner Freude für den aufrichtigen spirituellen Aspiranten. Die Schüler sehen diesem Anlass aufgeregt, mit Eifer und Hingabe entgegen, um dem geliebten Guru ihre ehrfürchtige Huldigung darzubringen. Der Guru ist es, der die Bande der Verhaftung durchtrennt und den Aspiranten von den Fesseln der irdischen Existenz befreit.
Die Zeremonie läuft nach besonderem, uralten Ritual ab. Beispielsweise werden dem Guru die Füße gewaschen und gesalbt, Blumen und Blumenketten werden ihm überreicht, Mantras gesungen und Prasad (gesegnete Speise) zusammen gegessen.

Das Fest wird dem hinduistischen Mondkalender folgend zum Vollmond des Monats Ashadha (Juli/August) gefeiert. Dieses Ereignis fiel dieses Jahr auf den 31. Juli und fand als Höhepunkt zum Ende des Retreats statt.

Guru Purnima Salute Alla Pace
Salute alla pace

Madhukarji

Vor der rituellen Zeremonie kamen wir zusammen, um gemeinsam unsere Gläser zu erheben: Salute alla pace!

Guru Purnima Sisters

Lebensfreude pur: Dolce Vita – süßes Leben in der sonnigen Toskana mit ihrer malerischen Anmut und duftenden Fülle.

Guru Purnima Brothers

Inmitten dieser wunderschönen Umgebung feierten wir Guru Purnima während des Retreats “Dolce Vita”.

Guru Purnima Celebration

Nach der Zeremonie: Party! Feiern und Tanzen durch die Vollmond-Nacht bis in den nächsten Tag…

Guru Purnima Dancing Guru

Freude, Glück, Leichtigkeit, reines Sein – einfach unbeschreiblich.

Guru Purnima Family Of Love

Guru Purnima 2015 mit Sri Madhukarji

The Grace of Guru Purnima

Grace of Guru Purnima

The Grace of Guru Purnima

Die Verehrung der Lotosfüsse des Meisters

Worship the lotus feet

Śrī Guru-vandanā
Die Verehrung der Lotosfüße des spirituellen Meisters

1.) Die Lotosfüße unseres spirituellen Meisters
sind unsere einzige Möglichkeit,
reinen hingebungsvollen Dienst zu erreichen.
Mit großer Hochachtung und Aufmerksamkeit
verbeuge ich mich daher vor seinen Lotosfüßen.
Meine geliebte Guruschwester, mein geliebter Gurubruder,
es ist nur seiner Barmherzigkeit
zu verdanken, daß wir den Ozean des materiellen Daseins
überqueren und Śrī Kṛṣṇa erlangen können.

2.) Mein einziger Wunsch ist es, daß es mir gelingen möge,
durch die lotosgleichen Worte aus seinem Munde
mein Bewußtsein zu reinigen.
Ich hege keinerlei andere Wünsche mehr.
Anhaftung an die Lotosfüße des spirituellen Meisters
ist die Vollkommenheit des Lebens.
Durch seine Barmherzigkeit allein werden sämtliche Wünsche
in Erfüllung gehen.

3.) Mein spiritueller Meister gab mir das Geschenk
transzendentaler Sicht und offenbarte göttliches Wissen
in meinem Herzen.
Er soll Geburt für Geburt mein Herr sein.
Von ihm geht reine liebende Hingabe aus,
und durch ihn wird alle Unwissenheit zerstört.
Die vedischen Schriften besingen seinen Charakter.

4.) O spiritueller Meister, du bist ein Ozean der Barmherzigkeit,
der Freund der Armen und der Herr und Meister aller Menschen.
O mein Meister, bitte sei mir barmherzig und gewähre mir
den Schatten deiner Lotosfüße!
Mögen deine Herrlichkeiten nun in allen drei Welten verkündet werden!

aus: Prema-bhakti-candrikā

Quelle: http://www.harekrsna.de/Lotus-Feet_Essence.htm

Devotion means Love

Devotion means Love

Devotion means Love

There are secret things that are safely kept
with the Sadguru. It is at the feet of the Guru
that you can learn what true Knowledge (Jnana)
and Devotion (Bhakti) are.
It is from the Sadguru that one can learn the
way of devotion.
Only one who is of a loving nature and devotional
attains that knowledge.

The Guru, “Lord Krishna”, is the fruit that he gets.

He is truly great who thinks it an honor to be called
the servant of the Guru, who does all sorts of odd
jobs. The “Knowledge of Brahman” is gained only
by such a devotee who ardently aspires to it,
leaving all worry of what people will think of him
and never fearing public opinion.
Devotion means Love.

Source: MASTER OF SELF-REALIZATION
Sri Siddharameshwar Maharaj