Die Gnade des Jetzt – Was ist Erleuchtung?

Mit diesem Video eines Open Satsang in Tiruvannamalai am Fuße des heiligen Berges Arunachala während des Retreats “Awakening” 2017 bist Du mit dabei im Satsang mit Madhukar!

Madhukar spricht hier von der Gnade des Jetzt – der Gnade, im Satsang zu sein, dem Augenblick des Jetzt und dem Gewahrsein des Selbst.

“Awakening” – Retreat in Indien

Am Fuße des heiligen Berges Arunachala. Ich bin. Frieden ist unsere wahre Natur. Madhukar während des Retreats "Awakening" ("Erwachen") in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien.
Awakening

Erwachen.

Dieses einzigartige dreiwöchige Schweige-Retreat mit Madhukar in Tiruvannamalai zu Füßen des Arunachala, dem heiligen Berg im Süden Indiens, an dem auch der Weise Ramana Maharshi lebte und wirkte, wo auch die Begegnung von Papaji, dem Meister Madhukars, mit Ramana Maharshi geschah, war auch dieses Jahr wieder eine einmalige Gelegenheit, in die absolute Wirklichkeit einzutauchen. Ein ganz besonderes Retreat an einem ganz besonderen Ort. Dieser Ort am Arunachala hat eine starke Präsenz, die Kraft der Stille ist hier sehr intensiv zu spüren und hilft dabei, in eben diese Stille einzutauchen.

Murugan, einer der Pfaue im Suddhananda-Ashram am heiligen Berg Arunachala in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien. Hier fand das Retreat "Awakening" ("Erwachen") mit Madhukar 2017 statt.
Drei Wochen Schweigen

Drei Wochen Schweigen in einem traditionellen indischen Ashram voller blühender Gewächse und schöner Pfaue, Satsang zweimal am Tag, Yoga früh am Morgen, gemeinsames ayurvedisches Essen in der Dining Hall, Spaziergänge auf dem großzügigen Gelände und Zeit & Raum für das Verweilen im Selbst, für die Selbstergründung, für die klare Ausrichtung auf das Selbst, Deine wahre Natur.

Jedes Wesen verlangt danach, glücklich zu sein. Madhukar während des Retreats "Awakening" ("Erwachen") 2017 in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien 2017.

Satsang

Satsang ist hier das Wichtigste: Die Begegnung, das Zusammensein in Wahrheit, was die Bedeutung von “Satsang” ist; das Zusammensein mit dem Meister, mit Madhukar, der immer wieder auf die absolute Wahrheit verweist. Madhukar verweilt mit den Menschen im Satsang in Stille. Hier ist auch Raum für die Klärung von Fragen und auch einfach für Mitteilungen von Erlebnissen während dieser intensiven Zeit. Und hier ist auch Raum für den einen oder anderen der Späße und Witze, die Madhukar gern macht und erzählt. Stiller Frieden, tiefe Liebe, Freude, Glück – das kann sich in diesem geschützten Raum entfalten.

"The screen of the Self includes the seer and the seen - it is full of light." Ramana Maharshi - Retreat "Awakening" ("Erwachen") mit Madhukar 2017 in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien.
Vollmond-Pradakshina

Ein besonderes Event ist auch die Vollmond-Pradakshina, die Umrundung des heiligen Berges Arunachala, der als die Verkörperung Shivas gilt, dem göttlichen Wesen der Schöpfung und des Vergehens, dem ersten Yogi, der den Yoga in die Welt der Menschen brachte. Der Berg Arunachala war für den Weisen Ramana Maharshi ein Meister – oder wie man in Indien sagen würde: ein Guru. Die Umrundung zu Fuß geschieht in einer Vollmondnacht zusammen mit vielen anderen Menschen, die extra für dieses Ritual anreisen. Diese Menschenmenge geht zumeist barfuß im Uhrzeigersinn  um den Berg. Die Luft ist erfüllt von Mantren, die überall um den Berg zu hören sind und von den Menschen gesungen werden – und vom Duft von Räucherwerk. Es heißt, ein Herzenswunsch, der bewusst im Stillen während der Pradakshina besteht, wird erfüllt. Zusammen mit Madhukar ist dieses an sich schon intensive Ereignis ein um so tieferes Erlebnis.

Vollmond-Pradakshina um den heiligen Berg Arunachala mit Madhukar während des Retreats "Awakening" ("Erwachen") 2017 in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien
Eine einmalige Chance

Dieses Retreat mit Madhukar zu Füßen des heiligen Berges Arunachala ist eine einmalige Chance, zu erwachen und Deine wahre Natur zu erkennen.
Eine einmalige Chance, zu erkennen, daß Du bereits frei bist. Die Chance, dieses Leben in Freiheit zu leben. Der zu sein, der Du bist. Die zu sein, die Du bist. Die Suche nach Wahrheit zum Ende kommen zu lassen, weil es nichts mehr zu suchen gibt, wenn Du herausfindest, wer Du bist.

Willkommen!
Namaste!

Yoga of Silence is joy! (Yoga der Stille ist Freude!) Madhukar während des Retreats "Awakening" ("Erwachen") 2017 in Tiruvannamalai, Tamil Nadu, Indien

 

Tags:

Retreat „Mystery of Oneness“ in Goa, Indien 7. – 21. Januar 2017

Ein Retreat kraftvoller Präsenz.
Tiefe Stille und klärende Dialoge.
Sein ohne Konzepte.
Einfachheit und Liebe.
Innerer Friede.
Erwachen.

Yoga der Stille mit Madhukar.
Liebevolle Klarheit.
Einmalig kostbar.
Freiheit erlangen.
Einfach glücklich sein.

7. – 21. Januar 2017
Mystery of Oneness
Goa, Indien

Info: Leela +49 171 7 87 85 35 oder +49 7146 86 29 62
leela@madhukar.org

Beschreibung des letzten Retreats “Mystery of Oneness” 2016:
http://www.madhukar.org/blog/2016/03/09/retreat-mystery-of-oneness-in-goa-indien-9-23-januar-2016/

Tags:

Love will win

Es gibt einen neuen Film mit und über Madhukar und Yoga der Stille! Gedreht von Parago Seiler während des diesjährigen Retreats “Dolce Vita” in der Toskana in Italien. Dolce Vita, Guru Purnima, Selbstergründung, Yoga und gesunder Lebensstil. Leben mit Madhukar als moderner Meister und Guru. Seht es Euch an, klickt auf Play!

Madhukar – Who am I

Madhukar, a modern master of Advaita,
introduction in a ritual and a healthy lifestyle.
A short film by Parago Seiler.

Retreat “Awakening”, Februar 2016, Tiruvannamalai, Indien

Amazing Grace
Geliebte Freunde!

Es ist nun schon etwas Zeit vergangen seit unserem wunderbaren und kraftvollen Retreat in Tiruvannamalai, und wir erfreuen uns noch immer an dieser wunderschönen und mystischen Energie. Darüber zu sprechen, was wirklich dort passiert ist, ist wie über die höchste Wahrheit zu sprechen – du kannst es nicht definieren, du kannst es nur sein. Aber mit denen, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten, versuchen wir nun diese strahlende und für uns so überaus kostbare Schönheit zu teilen.

Frangipani

Das Leben in diesem blühenden und nach Frangipani duftenden Ashram ist einfach, still und nach innen orientiert. Ein Segen, drei Wochen in der Präsenz des Meisters, am Fusse des heiligen Berges Arunachala sein zu dürfen! Im Satsang und beim täglichen Guruseva wird die Stille immer tiefer, alle Modelle und Konzepte unseres Verhaltens, unserer Wahrnehmung von der Welt, unseren Beziehungen, was auch immer – es scheint unwichtig zu werden. Und alles verwandelt sich in Freude, besonders an diesem heiligen Ort!

Die Höhepunkte des Tages waren die Satsangs mit unserem geliebten Meister!
Und die täglichen Aktivitäten wie Yoga am Morgen, Mantrasingen und die Aufgaben der Helfer waren für viele von uns wie eine Meditation und dienten ebenfalls dazu den Geist zu beruhigen.

Samasta & Prema

Das Yoga am Morgen wurde von Purna und Saraswati wunderschön gestaltet. Manchmal fand es auf dem Flachdach eines der Unterkunftsgebäude statt mit atemberaubendem Blick direkt auf den Arunachala und manchmal auch in der marmornen Meditationshalle, unter den achtsamen Augen des tanzenden Shiva, der dort in Stein gemeißelt über alles wacht.

Dank Saraswatis Geburtstag hatten wir eine besondere Feier im Adiannamalai Chai Shop. Wir genossen den Chai und sangen Lieder in unseren Muttersprachen (Russisch, Französisch, Slovenisch, Englisch, Deutsch, Schweizerdeutsch…), wir hatten sehr viel Spaß dabei und die Einheimischen ebenfalls. Danach tanzten wir noch lange im Satsang-Raum.

Happy Students

Wir hatten zwei Pradakshinas- einmal am Tag und einmal in der Nacht bei Vollmond, unbeschreiblich schön. Wie soll man die pure fließende Energie in der wir waren beschreiben? Wir sind dem Meister gefolgt wie eine große, sehr stille Schlange, und diese Schlange war eine sehr glückliche…Wir hatten Satsangs auf dem Felsen, ganz nah am heiligen Arunachala, saßen hier mit unserem Geliebten und genossen jeden Moment des Seins. Wir gingen zum Ramana-Ashram in die Meditationshalle, versanken in tiefe Stille, überwältigt von Dankbarkeit und Hingabe. Es gab zwei öffentliche Satsangs mit vielen Besuchern, einer war in Tiruvannamalai im Bhavan, frisch, intensiv, kraftvoll, und auf dem Rückweg zum Ashram gab es noch einen späten Chai Satsang, freudige Menschen tranken gesegneten Tee und aßen Prasad am Straßenrand. Am nächsten Tag besuchten uns zwei junge Frauen, um am Retreat teilzunehmen, da sie nicht in der Lage waren, der Schönheit, die sie im öffentlichen Satsang gekostet hatten, zu widerstehen. Der zweite öffentliche Satsang fand dann direkt im im Ashram statt.Papaji´s Video- Satsang gab es wie jedes Jahr, immer frisch, freudig, beeindruckend und kristallklar.

Am Faschingsdienstag hatten wir Karneval Satsang – was für eine Überraschung! Jeder hatte die Chance, sich im Maskieren zu versuchen und sich in dieser Verkleidung auszudrücken.… es war dieses Jahr das erste Mal, und es hat so viel Spaß gemacht.

…und dann, nachdem die heilige Stille vorbei war, war Satsang Bazar: da gabs wunderschönen Schmuck in Gold und Silber, mit Edel- und Halbedelsteinen verziert, Ketten, Malas, Ringe, Armbänder und auch einige traditionelle indische Kleidungsstücke aus Lucknow mit wunderschönen, ganz speziellen Stickereien.

Am letzten Retreat-Tag, nachdem wir geputzt, gepackt und Abschied vom Ashram genommen haben, hatten wir noch mit allen zusammen einen wunderschönen Abend im AuroUsha.

Chill Out Usha

Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir volle Unterstützung von so vielen Devotees Madhukarjis hatten! Und wir wissen, dass alles was wir hatten und alles was wir haben allein durch Gurujis Gnade möglich ist und sind sehr dankbar!

Möchtest du uns nächstes Jahr begleiten? Liebevolle Herzen in voller Blüte im blühenden Ashram. Du bist herzlich willkommen!

In Liebe
Amrita & Satya

Let your heart blossom!

Let your heart blossom! Madhukar, Yoga der Stille, enter freedom, Retreat "River of Love", Luang Prabang, Laos 21. - 30. April 2016

Let your heart blossom!

Madhukarji