spacer spacer
OM-App fürs iPhone
icon_play New CD: Garden of Love
'Wake me up' by Madhukar
Briefe


Geliebter Krishna!

In größter ekstatischer Liebe!
Hingegeben an die formlose Form.
Was für ein betörender Duft
der Ewigkeit!
Ihre Radha

 

Liebster Meister Madhukar

danke danke! Wie herrlich war das segenreiche Retrat Dolce Vita! Es ist wie
immer unbeschreiblich, was durch Sie geschieht... einfach Glück und Gnade.
Ignoranz löst sich auf, die Sicht wird klar.

Herzliche Liebes-Grüsse aus dem Atelier im Liebefeld
Shakti und Lohita

 

Lieber Madhukar!

Der Satsang mit Ihnen am Wochenende in Berlin war absolut schön! So viel
Lebensfreude und Güte und Liebe und Klarheit strahlen Sie aus! Das hat
sich auf mich übertragen, ich glaube, auf die ganze Sangha. So viel
Ausgelassenheit, Gelassenheit, Freude, Lachen und gleichzeitig Präsenz!
Dankeschön!!!

Thomas

 

Lieber Madhukar,

danke für Ihre Liebe und den Frieden, der durch Sie fließt, und die
Schönheit, wie sie auch, vor allem in den langsamen Sätzen, von
Mozarts Konzerten zu hören ist.
In Liebe

Christa


Heute


ist so ein Tag,
voller Süße,
wie Eis, das in der Sonne schmilzt.

Fröhlich, unbeschwert und heiter,
laufe ich diesen Weg entlang,
alles fließt und strömt,
warm, weit und offen.

Voller Freude schaue ich,
und die Welt zeigt mir
ihr schönstes Gesicht.

Niemals war das Paradies verloren,
niemals wird es verloren sein,
es ist immer hier.

Danke
Brigitte

 

Liebster Madhukar,

bin sehr dankbar für das Retreat im winterlichen Allgäu. Am letzten
Tag zeigte sich etwas Kostbares. Ich war anfangs leicht irritiert über
auftauchende Widerstände gegen das Schweigen - das war mir neu.
Dann sah ich, dass es einfach nur darum geht: nicht MEIN Wille geschehe,
sondern Gottes Wille. Es ist die Widerspenstigkeit dagegen, die Kraft
kostet und Frieden raubt. Das wurde sehr offensichtlich. Gleichzeitig löste sich etwas in mir und ich war sehr berührt. Auch Ihre völlige Hingabe an
DAS berührt mich wieder und wieder aufs neue. Es ist mir so bewusst,
welch Gnade es ist, Ihnen so nah sein zu dürfen, liebster Meister. Bitte verzeihen Sie mir meine "Begriffsstutzigkeit", die manchmal zu Tage
tritt - nicht spontan zu begreifen, was Sie meinen, wenn es nicht genau erklärt wird, intellektuell erfassbar ist - doch auch hier durfte ich im
Satsang ein "in Frieden sein damit" erfahren. Dieser Körper-Geist funktioniert nun mal auf diese Art, es ist gut so.

Voller Dankbarkeit und Liebe,
Sudira

 

Liebster Madhukar,

Wenn es eine Steigerung von frei gibt, so bin ich jetzt freier. Ich empfinde
das Auflösen, "Delete" von alten Programmen als wunder-voll befreiend.
Das wohl stärkste und aktivste Muster - "Ich brauche einen Mann, um mich
an seine Schultern anlehnen zu können, um glücklich zu sein, und vielleicht
auch, um mich vollständig zu fühlen?" ist weg.

Es ist so wunderschön, All-ein ganz zu sein - so befreiend. Eine grosse
Kraft ist in mir, eine zarte Liebe voll Schönheit, Sanftheit und Mitgefühl,
eine riesige Freude, die wie Feuer brennt,
eine Leichtigkeit, in der alle Sorgen und Mühen verschwinden
und eine Klarheit, die keinen Einfluss von Aussen zulässt.

Und will ein bisschen Wehmut aufkommen, dass ich nicht öfters bei Ihnen
sein kann, so lächeln Sie mir auf dem Bild entgegen als wollten Sie sagen:
"Getrennt sein ist nur so Idee! Ich bin immer bei Ihnen" und ich spüre Ihre
Präsenz und Hilfe so klar und es geht mir dann wunderbar und ich lache
über meine Illusion von Trennung, Sehnsucht, Wehmut, Fern- und Heimweh usw.

In tiefster Dankbarkeit und ewigär Liebi
Pratima